Schneenotstand

Tag 4

Aufgrund der anhaltenden Schneefälle der letzten Tage wurde am Donnerstag den 10.01.2019 um 15:30 die Katastrophe für den Landkreis Traunstein festgestellt. Hier der vierte Tag.

 

13.01.2019

 

Gegen 7:00 Uhr trafen wir uns wieder am Feuerwehrgerätehaus. Gegen 8:30 Uhr traf das Hilfskontingent aus Freising ein. Wieder galt es die Kräfte auf die Schwerpunkte Hochberg , Stadtgebiet und Surberg zu Verteilen. Ebenfalls hatten wir wieder zwei Statiker zur Verfügung , die bis zum Abend insgesamt (Freitag,Samstag,Sonntag) 180 Objekte beurteilten. Auch am Sonntag waren wir mit ca. 350 Kräften im Stadtgebiet beschäftgt, Dächer zu räumen oder zu sichern. Oberste Priorität am Sonntag war das Dialysezentrum, da dieses am Folgetag wieder seinen Betrieb aufnehmen musste. 

Bisher wurden 5000 l Diesel sowie 150 l Scheibenwasser verbraucht. Am Ende des Tages gab es noch eine Verpflegung an der Feuerwache in Traunstein. Viele Bürger kamen vorbei und brachten uns Kuchen oder Muffins. Für diese Hilfsbereitschaft der Traunsteiner Bürger möchten wir uns herzlich Bedanken :-)