Schneenotstand

Tag 3

Aufgrund der anhaltenden Schneefälle der letzten Tage wurde am Donnerstag den 10.01.2019 um 15:30 die Katastrophe für den Landkreis Traunstein festgestellt. Hier der dritte Tag.

 

12.01.2019

 

Gegen 7:00 Uhr fanden wir uns wieder am Feuerwehrgerätehaus ein. Die heutigen Schwerpunkte lagen im Stadtgebiet Traunstein und im Ortsteil Hochberg , sowie in der angrenzenden Gemeinde Surberg. Wieder standen uns zwei Statiker zur Verfügung mit deren Hilfe die Anwesen in Prioritäten eingeteilt wurden. Das Hilfeleistungskontingent Freising traf um 8:30 Uhr in Traunstein ein und wurde dann auf die Schwerpunkte verteilt. Ebenso bekamen wir Kräfte der Bundeswehr mit einem Autokran. 

Am Gerätehaus der Feuerwehr wurde wieder ein Meldekopf errichtet,der die Kräfte im Stadtgebiet auf die Einsatzstellen leitet. Wieder unterstützten uns die Feuerwehren Haslach, Wolkersdorf und Kammer mit ihren TSF-Logistik bei verschiedenen Einsätzen. Ebenso waren unsere eigenen Kräfte eingebunden bei verschiedenen Objekten die Dächer vom Schnee zu befreien. Der Tag endete gegen 21:00 Uhr.