Datum 18.09.2021
Alarmzeit 09:00

K-Übungstag

Vormittag startete die erste Einsatzübung mit Stichwort „Öl auf Gewässer“. Wir rückten im Zug mit 4 Fahrzeugen zur Tiroler Ache nach Übersee aus. Nachdem die Feuerwehr Übersee eine Ölsperre eingerichtet hatte, bauten wir unseren Ölsanimat und Mobmatic-Wringer auf damit das Öl-Wassergemisch aus der Ache separiert wird. Unterstützt wurden wir bei dem Einsatz von der Feuerwehr Tacherting, Freiwillige Feuerwehr Lampoding, DLRG Traunstein-Siegsdorf, Wasserwacht Ortsgruppe Bergen, Technisches Hilfswerk - THW OV Traunstein und Technisches Hilfswerk - THW Ortsverband Traunreut.

Kurz darauf folgte die nächste Alarmierung des Messzuges Süd (bestehend aus der Feuerwehr Traunstein und Feuerwehr Kammer). Hier lautete das Einsatzstichwort „Verladeunfall, unbekannter Stoff tritt aus“. Hier war der Einsatzort in Fridolfing. Am Einsatzort angekommen stand uns die Freiwillige Feuerwehr Pietling als Ansprechpartner zur Verfügung. Auf unserer Lagekarte wurden dann verschiedene Messpunkte eingerichtet, an allen Punkten konnte dann kein Wert festgestellt werden. Die Freiwillige Feuerwehr Kay, Freiwillige Feuerwehr Kirchanschöring und Freiwillige Feuerwehr Petting unterstützen mit ihrer Mobela zur „Bewarnung der Bevölkerung“.

Am Nachmittag folgte dann der letzte Einsatz mit dem Stichwort „Unfall mit Güterzug, unbekannter Stoff tritt aus“.

Hier unterstützen wir den Messzug Nord der Freiwillige Feuerwehr Trostberg.

Hierzu wurden auch die Freiwillige Feuerwehr Grabenstätt, Feuerwehr Übersee und Freiwillige Feuerwehr Traunreut e.V. mit ihrer Mobela alarmiert.